Deutschland: Aktuelle Wettervorhersage 4. bis 10. Dezember 2020

Ein kräftiges Tiefdruckgebiet überGroßbritannien sorgt für eine Südströmung mit Föhn an den Alpen. Dabei bleibt der Großteil des Landes im Einflussbereich mäßig kalter Luft.

Am #Sonntag überwiegend bedeckt, zwischen Nordsee und #Alpen zeitweise Regen, im Bergland Schnee. Im äußersten Westen und im Osten überwiegend trocken. Am Alpenrand und inneralpin meist andauernder Schneefall bis in die Täler, am östlichen Alpenrand und in der Donauniederung örtlich #Glatteisgefahr. Höchsttemperaturen 2 bis 6 Grad, im Süden bei Schneefall um 0 Grad, im Osten bis 10 Grad. In Ostsachsen böig auffrischender Wind aus Südost, Sturmböen in exponierten Lagen, sonst meist schwachwindig.
In der Nacht zum Montag dichte Wolken, in der Westhälfte Regen, im Bergland Schnee, an den Alpen nachlassender Schneefall. Streckenweise Nebel. Regional Glätte. Abkühlung auf 1 bis -4 Grad, im Osten und Norden häufig frostfrei mit 5 bis 1 Grad.

Am Montag im Norden und Westen nachlassender Regen. Sonst meist neblig oder trüb, im Osten und in Alpennähe Auflockerungen. Im Osten nicht mehr so mild, ansonsten wenig #Temperaturänderung. Wind meist schwach um Ost, auch im östlichen Bergland abflauend. In der Nacht zum Dienstag teils bedeckt, teils aufgelockert. Nebel oder Verdichtung bereits vorhandener Nebelfelder. Im Norden und Nordosten meist frostfrei, Tiefstwerte sonst +1 bis -5 Grad.

Last Updated on 04/12/2020 – 13:07 by EuropeWeather24

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: